Unschuld

24.11.2006

Heute abend ging es mit Timo in die Pestalozzischule zu Mittweida.
Grund für den Besuch dieses von außen doch recht imposanten Gebäudes war die Theateraufführung „Unschuld“ der Diplomklasse der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft (Alfter bei Bonn).
Nachdem Timo durch einen Hinweis von Medien-Mittweida.de auf dieses besondere Kulturereignis in Mittweida aufmerksam wurde, ließen wir sogar James Bond links liegen.
Und es hat sich gelohnt. Nach solchen Ereignissen bleibt nur immer wieder die Erkenntnis, öffter mal ins Theater zu gehen. Hier bekommt man für sein Geld (-das Stück war übrigens kostenlos!-) immer noch ein bisschen mehr geboten als nur das Einschalten eines Projektors.
Und James Bond kommt morgen auch wieder.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s