Home. Sweet home!

04.12.2006

Ja, mein Dresden lob ich mir. Jedesmal entdeckt man neue Blickwinkel, von denen aus man diese tolle Stadt in Szene setzen kann.

P.S.: Schöne Grüße, Daniel von den Weitsichtigen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s