blak

Bei meinem kurzen Zwischenstopp in Prag hab ich sie diesmal endlich probiert:

Die Coca-Cola blak.

Ein interessantes Gemisch aus Cola und Cafe. Für mich als Nichtcolatrinker mal ganz okay, ja interessant eben. Für alle die (Tschechen -diese Cola gibts ja wohl nur dort-), denen Cafe oder Cola allein nicht reicht um wach zu werden, vielleicht das ultimative Mittelchen um in Tage zu starten oder diese zu überstehen.
Was mich angeht, schlief auf der Busfahrt, 20 Minuten nach dem Genuß, erst mein Fuß, dann auch mein Geist ein.

Advertisements

Ein Gedanke zu “blak

  1. Diese ausbleibende Wirkung überrascht mich gar nicht. Um Dich wachzukriegen bzw. -zuhalten, muß man Dir schon einen ganzen Amphetamincocktail einflößen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s