Schön machen, der mdr kommt!

Die ARD hatte sich vor Jahren angewöhnt, seinen Wetterbericht aus regionalen Wetterstudios zu senden. Wahrscheinlich um die Zuschauer irgendwie regional-emotional zu binden. Was weiß ich.

Der mdr treibt es noch weiter. Die hübsche Wetterfee steigt immer wieder mit dem Bademeister des lokalen Schwimmbades in den Pool, berichtet von Aussichtstürmen oder aus Kuhställen.

Dabei geht es doch nur um das Wetter! Wozu diese sinnlose und zudem peinliche Show? Wen interessiert es bitte, dass die Tante da jetzt bis zu den Knien im Matsch von Hinterposemuckel steht? Die Zuschauer wollen doch einfach nur wissen, ob morgen die Sonne scheint oder ob es regnet !

Morgen ist nun Mittweida dran.
He! Das Ereignis in der Stadt!
Auch das Ereignis für die Hochschule?
Diese Mail erreichte heute alle Studenten:

"Sehr geehrte Mitarbeiter, liebe Studenten,

der MDR wird am Mittwoch, dem 10.12.2008, ab 18 Uhr auf dem Markt in
Mittweida eine Liveübertragung in die Sendung Sachsenspiegel
durchführen. Es soll das Wetter mit einer Einblendung aus Mittweida
verbunden werden. Alle Einwohner sollen mit einer Kerze oder Wunderkerze
die Zahl 10 gestalten und damit ein Bild für den MDR-Adventskalender
darstellen. Gefilmt wird dieses Bild vom Rathausfenster aus. Die
Dreharbeiten laufen ab 18 Uhr. Der MDR wird dazu kurze Interviews mit
Einwohnern aufnehmen. 19.20 Uhr erfolgt dann die Liveschaltung.
Die Stadtverwaltung Mittweida ruft alle Einwohner auf, an diesem
Ereignis teilzunehmen, damit Mittweida im MDR-Fernsehen einen guten
Eindruck hinterlässt. Als Besonderheit möchte die Stadtverwaltung gern
auf die große Zahl Studierender und ausländischer Studierender
verweisen, so dass die Teilnahme der Studenten ganz besonders gewünscht
wird! Damit es nicht so kalt ist, wird Glühwein verkauft werden. Gegen
19.30 Uhr wird die Veranstaltung beendet sein.
Die Hochschulleitung unterstützt diese Aktion und würde sich über Ihre
zahlreiche Teilnahme freuen!

Mit freundlichen Gruessen..."

...irgendwie traurig.
Advertisements

3 Gedanken zu “Schön machen, der mdr kommt!

  1. traurig???
    einfach nur peinlich! sag ich.
    für was sich stura und hochschule alles hergeben ist in dem fall fast schon beschähmend.
    ich sag nur:

    „Als Besonderheit möchte die Stadtverwaltung gern
    auf die große Zahl Studierender und ausländischer Studierender verweisen,…“

    da will doch nicht etwa jemand augenwischerei und imagepflege betreiben?
    ich glaub ich bekotzt mir echt gleich mein pullover. hoffentlich geht da keiner hin

  2. Mein Pulli ist schon in der Waschmaschine.
    Blöder Weise würde heute wohl jede Uni/HS in der Provinz auf solch einen Zug versuchen aufzuspringen.

    Aber wie man sich mit einer Mail so bloß stellen kann…

  3. diese imagepflege-geschichte ist in der tat wenig subtil und beleidigend leicht zu durchschauen. aber jeder versucht mit dem arsch an die wand zu kommen, grad so kurz vor dem tag der sachsen, und so weit ich mich erinnere, ist mittweidas arsch weit weg von jeglichen wänden.

    aber das wetter ist niemals einfach nur wetter. das volk liebt den wetterbericht. ich verweise nur auf die jüngst veröffentlichten toplisten der suchworte bei google: http://www.google.com/zeitgeist2008

    wetter zu emotionalisieren, das ist eine idee, die ebenso leicht zu durchschauen ist, auf die man leicht kommt, aber mit großer wirkung. eines von den viel zitierten küchenzuruf-themen, mandy aus altmittweida zu ihrem mann mirko: „heut kommts weddor aus mittweede, schalt ma mdr ein.“ cool! der köder muss dem fisch schmecken…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s