„Die Schiedsrichter“

Keine zwei Tage dauert es noch, dann beginnt die WM in Südafrika. Bekanntlich treten bei diesem Turnier die besten Nationalteams der Welt an. Weniger bekannt ist, dass hier auch die weltbesten Schiedsrichter jeweils ihr Land repräsentieren.

Ein Schiri ist dann gut, wenn er nicht auffällt. Wenn er auffällt, dann negativ. Welchem Druck die Referees vor allem bei diesen Turnieren, auf die die ganze Welt schaut, ausgesetzt sind, zeigte die im WDR am Montag ausgestrahlte Dokumentation „Die Schiedsrichter„.

„Der Film beobachtet einige Spitzenschiedsrichter auf dem Weg durch die Europameisterschaft 2008 in Österreich und der Schweiz. Er zeigt unter anderem auch Roberto Rosetti während des Endspiels Deutschland gegen Spanien. Jean Libon, dem Autor,  gelang es auch bei diesem Spiel, unbekannte und ungewöhnliche Situationen einzufangen. Für diesen einzigartigen Film wurde die Kommunikation der Schiedsrichter untereinander, mit Spielern und Trainern und mit den UEFA-Beobachtern aufgezeichnet. Anspannung, Freude und Enttäuschung, Erfolg und Leistungsdruck: „Die Schiedsrichter“ gewährt einen einmaligen Einblick in eine unbekannte Welt.“

Allen, die bei der WM mitfiebern, insbesondere denen, die sich ein wenig für Fußball interessieren, empfehle ich diese Dokumentation. Schaut in den Film mal rein – noch steht er im Netz – er wird Euch einen ganz anderen Blick auf ein Fußballspiel geben!

Advertisements

7 Gedanken zu “„Die Schiedsrichter“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s